Screenshot Twine Oberfläche mit Entscheidungsalternativen

Nimm! Online-Workshop mit Johannes Rück

Inklusives Gaming und Storytelling– Jetzt anmelden!

“Du schlägst die Augen auf, schmeckst das Salzwasser in deinem Mund, das Meer umspült deine Füße. Du kannst dich nicht erinnern, wie du hier gelandet bist.

⇒ Wenn du dich erstmal am Strand umsehen möchtest, lies weiter auf Seite 4.

⇒ Du möchtest sofort in den Wald gehen, aus dem in der Ferne Rauch aufsteigt? Dann lies auf Seite 38 weiter.”

Diese Geschichte könnte aus einem sogenannten “Entscheidungsbuch” stammen. Mit dem kostenlosen “Erzählbaukasten” Twine können Geschichten digital erzählt, um audiovisuelle Zugänge ergänzt und thematisch genau an Zielgruppen angepasst werden.

Für die neue digitale Publikation Projekte-Plus des Netzwerks Inklusion mit Medien, hat der Medienpädagoge Johannes Rück von der Technischen Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft gGmbH (tjfbg) eine praxisnahe Anleitung für den inklusiven Einsatz von Twine erstellt.

Der Workshop wird neben der Einführung in Twine einen Einblick in inklusives Gaming und Ideen für die Praxis liefern.

Am Donnerstag, den 29. Oktober in der Zeit von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr – natürlich online!

  • Bitte meldet euch bis zum 20. Oktober unter info@medienarbeit-nrw.de unter Angabe eures Namens, eurer E-Mail-Adresse und eurer Einrichtung an. Wenn ihr freie Medienpädagog*innen seid, gebt dies bitte ebenfalls an.
  • Der Online-Workshop richtet sich in erster Linie an Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe aus NRW und ist kostenlos.
  • Restplätze können jedoch auch bundesweit vergeben werden. Hierfür könnt ihr euch für die Warteliste anmelden.
  • Für die Teilnahme benötigt ihr einen Rechner mit (Kamera-) und Audiozugang.
  • Ein Zugangscode wird euch vor dem Workshop per Mail zugeschickt.

Falls ihr weiteren Unterstützungsbedarf habt, meldet euch gerne bei uns.
Wir freuen uns auf euch!

KategorienAllgemein