Bianca Rilinger

Bianca Rilinger arbeitet seit 2004 in der Inklusiven OT Ohmstraße, eines der Kompetenzzentren für Inklusive Medienarbeit, in Köln. Nach ihrer Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin und dem anschließenden Studium zur Heil- und Inklusionspädagogin (B.A.) in Bochum hat sie 2013 die Leitung der Inklusiven OT Ohmstraße übernommen. Parallel dazu startete in der Inklusiven OT Ohmstraße die inklusive …

Social? Sicher! Gefahren in Social Media methodisch begegnen

Online-Workshop für Fachkräfte Social Media mit Instagram, Tik-Tok, Snapchat und Co. haben in den letzten Jahren vermehrt Einzug in die außerschulische Jugendarbeit erhalten. Dies ist wichtig, denn die Verbindung von außerschulischer Jugendarbeit und Social Media ist eine große Chance. Insbesondere für die Teilhabe von Jugendlichen mit Behinderung öffnen sich hierdurch neue Türen. Die Nutzung …

Neue Publikation!

Dabei sein und mitreden! Social Media für alle! Methodische Ansätze für die Inklusive Jugendmedienarbeit In unserer neuen Publikation möchten wir Social Media vor allem unter dem Gesichtspunkt der Inklusion aufgreifen. Dabei klären wir über Chancen und Risiken auf und nehmen euch mit in den komplexen Themenbereich des Datenschutzes. Zudem stellen wir in einem großen …

Jugend-Medienfortbildung mit Zertifikat als Co-Trainer*in im Bereich Comic

Bianca Rilinger/ Leitung Inklusive OT Ohmstraße „Das Konzept steht, wir können die Anmeldungen drucken“ – so starteten wir im September mit dem Bewerben der ersten Jugend-Medienfortbildung in der Inklusive OT Ohmstraße. Die wichtigste Frage, die wir uns bei der Erstellung des Konzeptes stellten, war die Frage nach der Unterscheidung zwischen einem Workshop und einer …