Start

Hier gibt es Infos über inklusive Medienprojekte, unterstützende Technologien, Apps und Computerspiele für die barrierefreie Medienarbeit. Wir stellen Einrichtungen vor, in denen inklusiv mit Medien gearbeitet wird.

Camp Nimm! +++ Session-Doku 10 +++ Heiko Wolf: Storytelling in der inklusiven Medienarbeit

Teilnehmende von Camp Nimm!Heiko Wolf, (Medien-) Pädagoge (M.A.) aus Düsseldorf, stellt in seiner Camp-Nimm-Session aktuelle, jugendrelevante Tools für die Medienarbeit in Verbindung mit Storytelling-Methoden vor, die Kindern und Jugendlichen dabei helfen, eine Geschichte zu entwickeln. Heiko Wolf hat diese Tools und Methoden auch auf dem Medienpädagogik Praxiscamp 2017! #mppb17 vorgestellt, im Rahmen von Camp Nimm! interessiert er sich für den Einsatz in inklusiven Settings, z.B. auch mit Leichter Sprache. (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Aktuelles

28. November 2017

Camp Nimm! +++ Session-Doku 9 +++ David Krützkamp: Leichte Sprache – Einfach barrierefrei: Schöne neue Welt?

Camp Nimm Teilnehmende in einer SessionBegrifflichkeiten wie Leichte Sprache, Einfache Sprache oder klare Sprache sind im öffentlichen Raum immer häufiger anzutreffen. Das ist grundsätzlich eine positive Entwicklung, weil dadurch Teilhabemöglichkeiten an vielen gesellschaftlichen Prozessen gestärkt werden – sowohl off- als auch online. Kritiker mahnen die Gefahr der Redundanz und einer Übersimplifizierung der Inhalte. Diesen Balance-Akt möchten wir gerne mit euch gehen. Wir vermitteln ganz knapp Basics Leichter Sprache, machen kurze Übungen und kommen dann schnell in die Diskussion. Was geht und was geht nicht? Und wem bringt das überhaupt was? Und was braucht`s wirklich in einem barrierefreien Internet? (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Aktuelles

28. November 2017

Aliens und Geisterbilder: Im Wochenendworkshop im IBZ ging es im Rahmen von „Nimm! On Tour 2017“ drunter und drüber, aber auch hoch her (Haus Neuland, IBZ Bielefeld). Von Johanna Gesing

Am iPad im handlichen iGuy erstellten die Teilnehmenden sowohl ihr Comic als auch das digitale Quiz.Unter dem Motto „Drunter, drüber, drauf!“ fand am 21. und 22. Oktober 2017 im Rahmen von Nimm! On Tour 2017 ein Projektwochenende von Haus Neuland in Kooperation mit dem Internationalen Begegnungszentrum Friedenshaus e.V. in Bielefeld statt. Sechs Jugendliche – fünf Jungen und ein Mädchen – setzten sich mit dem Thema und verschiedenen Medienformaten auseinander. (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Aktuelles, Einrichtungen, Projekte

16. November 2017

Camp Nimm! +++ Session-Doku 8 +++ Adriani Ionut Botez: Bedeutung der Sprachausgaben am Beispiel von NVDA und Voice Over

Teilnehmende von Camp NimmDie Braille-Punktschrift eröffnete einst blinden und sehbehinderten Menschen das Tor zur Information. Seit mehr als 150 Jahren hat diese Schrift keine Veränderungen erfahren. Die Größe ist gleich geblieben, die Punktstärke blieb unverändert und das System ist unberührt. Seit den 80er Jahren rückten dann Sprachausgaben immer mehr in den Fokus der Entwicklung, die digitale Informationen vorlesen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Schnellere Informationsverarbeitung. Flexible Einstellungen. Weiterentwicklungsmöglichkeiten zu geringen Kosten etc. Doch wie genau funktioniert eine Sprachausgabe und welche Bedeutung kann ihr zukünftig zugesprochen werden? Und ist eine Sprachausgabe wirklich nur für blinde und sehbehinderte Menschen sinnvoll oder ist eine inklusive Nutzung denkbar? Kann Sprachausgabe Punktschrift ersetzen? (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Aktuelles

14. November 2017

Camp Nimm! +++ Session-Doku 7 +++ Thomas Beckermann, Dirk Neumann: Digitale Hilfen im (inklusiven) Unterricht

DSC_0558_für BlogInklusiver Unterricht bedeutet, dass pädagogische Fachkräfte mit sehr teilweise sehr individuellen Lernvoraussetzungen umgehen müssen. Welchen Beitrag können digitale Medien dabei leisten? Die Förderpädagogen Thomas Beckermann und Dirk Neumann vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung stellten in ihrer Camp-Nimm!-Session Apps, Geräte, Methoden und Plattformen vor und diskutierten Praxisbeispiele, Szenarien, Chancen und Konzepte zum Einsatz von digitalen Medien im (inklusiven) Unterricht. Grundlage der Diskussionen bilden die mittlerweile dreijährigen Erfahrungen der Arbeitsgruppe „Inklusion und digitale Medien“ des niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ). Die Sessionteilnehmenden konnten digitale Tools an Geräten selbst ausprobieren. (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Aktuelles

14. November 2017