UK-App-Blog – Ein Blogtipp über Apps, iPad und Inklusion

Igor KrstoskiWas haben Tablets mit inklusiven Medienprojekten zu tun? Eine Menge:

  • Menschen mit Behinderungen nutzen Tablets, da sie oft „von Haus aus“ oder durch relativ günstige Apps individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können.
  • Mit Smartphones und Tablets lassen sich oftmals relativ niedrigschwellig kostengünstige und einfach zu realisierende Medienprojekte umsetzen.
  • Und nicht zuletzt: Tablets sind „cool“, im Gegensatz zu den oft als stigmatisierend empfunden „Spezialtechnologien“ für Menschen mit Behinderung.

(mehr …)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Technik & Software

20. September 2013

„Unterschiede sind eine Bereicherung“ – Willkommen im HiP!

IMG_8705_webWas heißt eigentlich Inklusion? Und welche Rolle können Medien spielen, unterschiedlichste Altersgruppen, Jugendkulturen, Gesellschafts- und Bildungsschichten, Nationalitäten, Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung zusammen zu bringen? Wir stellen in dieser Serie Einrichtungen aus NRW vor, die sich bereits auf dem Weg gemacht haben und beispielhaft Angebote für alle gestalten. Den Anfang gemacht hat das Cafe Leichtsinn aus Bergisch-Gladbach. Jetzt geht es weiter mit HiP, einem Kinder- und Jugendzentrum im Bonner Stadteil Neu-Villich.

(mehr …)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Einrichtungen

10. September 2013