Kompetenzen ergänzen – Kooperationen in der inklusiven Medienarbeit

Wer kennt das nicht? Da hEine Frau schminkt einen Mannat man eine gute Idee für ein spannendes Projekt, aber wie soll man es realisieren? Wer, wann, wie und wo – das sind die zentralen Fragen einer Projektplanung. Hier helfen unter Umständen gute Kooperationspartner weiter. Mit ihnen  können Zielgruppen genauer angesprochen werden. Es können aber auch passende Termine gefunden werden, die nicht mit anderen kollidieren. Und auch für die Umsetzung der Idee muss nicht das Rad neu erfunden werden. Sollten die eigenen Fähigkeiten nicht ausreichen oder man betritt Neuland, macht es Sinn, sich kompetente Experten anderer lokaler Institutionen ins Boot zu holen. Oft mangelt es auch einfach an barrierefreien Räumlichkeiten. Da ist es gut zu wissen, wo sich passende Räume befinden.

(mehr …)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Leute & Meinung

16. Februar 2012