Unser Sommer mit den Sommerwesen – Filmworkshop in der Inklusiven OT Ohmstraße. Bianca Rilinger

Szene aus dem Film Unser Sommer mit den Sommerwesen: Ein Dieb stiehlt den beiden Sommerwesen die silberne Schippe

In der dritten Sommerferienwoche 2017 fand in der Kölner Inklusiven OT Ohmstraße ein fünftägiger Filmworkshop zum Motto „Unser Sommer …“, statt. An diesem Workshop nahmen acht Kinder mit und ohne Behinderung zwischen 9 und 11 Jahren teil. Ohmstraßen-Leiterin Bianca Rilinger berichtet:

Jannik erinnert sich wie schwierig es zunächst war eine gemeinsame Geschichte zu schreiben, da alle so viele Ideen hatten. Schlussendlich entschied sich die Gruppe dann für eine Art Fantasy-Film mit ganz viel Inspiration durch Harry Potter. Somit verbrachte die Gruppe die ersten beiden Projekttage mit dem Schreiben ihrer Geschichte und der Planung, welche Rolle jeder Teilnehmende einnehmen sollte. Die Story handelte von zwei Sommerwesen, die jedes Jahr auf die Erde kommen und etwas Lehm sammeln um den Sommer zu erhalten. Dafür benötigen die Sommerwesen ihre silbernen Schippen, die aber in diesem Jahr von zwei Dieben geklaut wurden. Natürlich blieb die Geschichte nicht ohne Happyend.

Szene aus dem Film Unser Sommer mit den Sommerwesen: Ein Mädchen spricht ins MikrofonAm zweiten und dritten Projekttag wurden die Kostüme und Requisiten gebastelt und zusammengesucht. Die Darstellung des hereinbrechenden Winters war im Hochsommer für die Kinder eine echte Herausforderung und die Schauspielenden schwitzten bei manchen Szenen richtig. „Besonders warm wurde es draußen mit dicker Winterjacke und Mütze, wenn wir uns immer wieder versprochen haben und die Szene ständig neu gedreht werden musste“, erinnert sich Max. Die Teilnehmenden filmten die Szenen sowohl mit dem Ipad, einer Videokamera als auch mit dem Handy. Aleyna betonte, dass das Filmen mit dem Ipad am coolsten war, da sie es durch die große Gummihülle an beiden Seiten festhalten konnte und das Bild nicht so gewackelt hat. Alle Teilnehmenden bekamen die Möglichkeit sowohl vor als auch hinter der Kamera zu stehen.

Szene aus dem Film Unser Sommer mit den Sommerwesen: Die Diebe geben den Sommerwesen die silberne Schippe zurückAn den letzten Projekttagen wurde dann gemeinsam der Film mit dem Windows Movie Maker geschnitten. Während des Schneidens stellten Julia und Sofia fest, dass sehr wenig in ihrem Film gesprochen wird. Gemeinsam entschieden sich die Kinder dann den Film mit einer Audiodeskription zu unterlegen, damit ihn auch Menschen hören können, die blind sind. Als Beispiel hierfür dienten die Audiodeskriptionen zu den Comics aus dem Nimm! Comicworkshop von 2016. Nachdem die Teilnehmenden ihre Texte aufgenommen und in das Video eingefügt haben wurde mit großer Spannung der Film erneut geschaut. Zum Schluss jubelten die Acht und waren sehr stolz auf ihr Ergebnis.

Und hier geht’s zum Film: Unser Sommer mit den Sommerwesen

Weitere Medienprojektangebote in der Inklusiven OT Ohmtraße: www.ot-ohmstrasse.de

Hinterlasse eine Antwort