Medienprojekt Wuppertal

medienprojekt wuppertalSeit 1992 konzipiert und realisiert das Medienprojekt Wuppertal erfolgreich Modellprojekte aktiver Jugendvideoarbeit unter dem Motto „das bestmögliche Video für das größtmögliche Publikum“. Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 – 28 Jahren werden bei ihren eigenen Videoproduktionen unterstützt. Medienprojekt Wuppertal ermöglicht dass ihre Videos im Kino, in Schulen, Jugendeinrichtungen etc. in Wuppertal präsentiert werden. Alle Projekte dienen der aktiven Medienerziehung und dem kreativen Ausdruck jugendlicher Ästhetiken, Meinungen und Lebensinhalte. Auch „behinderte Themen“ (z. B. Krankheit, psychische Behinderung, „Tabu-Themen“ wie Behinderung und Sexualität) spielen regelmäßig eine Rolle: Die Formen der Filme sind Reportagen, Spielfilme, Trickfilme, Computeranimationen, Experimentalfilme und Musikclips i.d.R. als Kurzfilme. Das Medienprojekt Wuppertal bietet ebenfalls Videoworkshops, internationale Videoprojekte und thematische Dokumentationen an. Jedes Jahr werden ca. 100 Videos von 1000 aktiven TeilnehmerInnen im Rahmen des Medienprojektes produziert. Die Videos haben in Wuppertal je ca. 5000 bis 8000 jugendliche ZuschauerInnen. Sie erreichten in den letzten Jahren Preisträgerschaften bei allen wesentlichen regionalen, bundesweiten und europäischen Jugendvideofestivals und werden regelmäßig quer durch alle Kanäle im Fernsehen gesendet.

Weitere Infos

Webseite des Medienprojekt Wuppertal

Medienprojekt Wuppertal auf Facebook