Lernschwierigkeiten

Oberfläche einer UK-AppMenschen mit Lernschwierigkeiten können in Bezug auf die Nutzung digitaler Technologien, in Abhängigkeit von Alter, Art und Ausprägung ganz unterschiedliche Bedarfe haben. Es gibt eine Vielzahl von Lernprogrammen, die ganz unterschiedliche Fähigkeiten fördern. Auch sehr einfach gestaltete Programme, Oberflächen und auch Hardware (wie z.B. Lerntastaturen) kommen den Bedürfnissen von Menschen mit Lernschwierigkeiten entgegen.

Menschen, die nicht lesen können, können Sprachausgabe-Technologien nutzen, die Text-Inhalte vorlesen (die im idealen Falle in Leichter Sprache vorliegen). Menschen, die nicht sprechen können, profitieren von Kommunikationsgeräten, die es in verschiedenen Komplexitätsgraden gibt (vgl. Infos zu Sprachbehinderung). Auch Eingabehilfen, wie Wortvervollständigungsprogramme, aber auch Diktiersoftware, können sehr nützlich sein.

Weitere Infos

Lernsoftware von LIFEtool

on-line – Lebenslanges Lernen und berufliche Bildung für Menschen mit Lernschwierigkeiten (inklusive Leichtes E-Mail-Programm)

Kostenfreie Linux-Lernsoftware für Menschen mit Lernschwierigkeiten

PIKSL-Labor: Angebote für Menschen mit Lernschwierigkeiten rund um digitale Medien, u. a. ein Leitfaden zur Nutzung von Facebook in Leichter Sprache