Über uns

NIMM! – Das Netzwerk Inklusion mit Medien ist ein Projekt der LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V. (LAG LM) in Kooperation mit der Technischen Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH.

Seit 2008 setzen wir uns gemeinsam für die Umsetzung einer inklusiven Medienpädagogik in Nordrhein-Westfalen ein. Ziel unserer Projekte ist es, pädagogische Fachkräfte der Medien- und Sonderpädagogik, der offenen Jugendarbeit sowie Eltern zusammenbringen und dabei zu unterstützen, langfristig gemeinsame medienpädagogische Angebote für ALLE Heranwachsenden zu begleiten und umzusetzen.

Dabei bündeln wir unsere besonderen Kompetenzen: Die LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V. koordiniert und vernetzt NRW-weit 160 Mitglieder der aktiven, nicht-kommerziellen Medienarbeit. Die tjfbg gGmbH als Berliner Träger der freien Jugendhilfe setzt seit langem auf das Inklusionsprinzip. Insbesondere das Projekt barrierefrei kommunizieren! hat mit seinen Standorten in Berlin und Bonn seit 2004 bei barrierefreien Zugängen zu Neuen Medien viel erreicht. barrierefrei kommunizieren! ist mit dem Bonner Standort Mitglied in der LAG LM.

 

In unserem ersten Kooperationsprojekt barrierefreie blogs! (2008) wurde gemeinsam mit Jugendlichen mit Behinderung ein barrierefreies Blogsystem programmiert, getestet und optimiert, um ihnen die gleichen Möglichkeiten zu eröffnen, am Web 2.0 teilzuhaben.

Die Erfahrungen flossen in unser Nachfolgeprojekt Mediale Kompetenz und Teilhabe (2010-2011) ein. Die am 14. März 2011 in Düsseldorf durchgeführte Fachtagung „Digital ist besser! – Medienprojekte für alle planen, gestalten, durchführen“ vernetzte über 120 Fachkräfte, die inklusive medienpädagogische Angebote bereits realisieren und diejenigen, die sie anbieten wollen.

Den großen Bedarf an Information, Beratung und Qualifizierung zur inklusiven Medienarbeit nahm das dritte Kooperationsprojekt – medienkompetent teilhaben! – auf. Im Rahmen des Projekts wurde die einjährige berufsbegleitende Weiterbildung “Inklusive Medienpädagogik” entwickelt und durchgeführt. Die Weiterbildung bündelte auf innovative Weise medien- und sonderpädagogische Inhalte. Im Rahmen der Weiterbildung setzten die Teilnehmende zahlreiche Medienprojekte mit Heranwachsenden mit und ohne Behinderung um und präsentierte diese auf einem Fachtag im Dezember 2012 in Düsseldorf vor dem interessierten Publikum. Auf dem Fachtag konnte auch das Arbeitsheft medienkompetent teilhaben! – Materialien für eine inklusive Medienpädagogik erworben werden, das allen Interessierten einen vielfältigen, sehr praxisorientierten Überblick über das Thema gibt. Die im Projektverlauf etablierten Inklusionsscouts standen und stehen weiterhin als Beraterinnen und Berater zu einer Vielzahl von Themen zur Verfügung, die im Rahmen einer inklusiven Medienpädagogik eine Rolle spielen können.

NIMM! “nimmt” die reichhaltigen Ergebnisse und Erfahrungen der vorangegangen Projekte auf! Unser Ziel ist: Noch mehr Wissen verbreiten, noch mehr Vernetzung erreichen! Alle Infos zu unserem aktuellen Projekt (Laufzeit 2013/2014) finden Sie auf dieser Seite.

Wie seine Vorgängerprojekte wird es vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW gefördert. Trägerin des Projekts ist die LAG LM.

Ansprechpartnerinnen:

LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V.

Emscherstraße 71
47137 Duisburg

Dr. Christine Ketzer
Geschäftsführerin
Fon: 0203 4105810
Fax: 0203 4105820
E-Mail: ketzer[at]medienarbeit-nrw.de

Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH

Wilhelmstraße 52
10117 Berlin

Susanne Böhmig
Leiterin barrierefrei kommunizieren!
Fon: 030 979913195
Fax: 030 97991322
E-Mail: s.boehmig[at]tjfbg.de

Carola Werning
Pädagogische Mitarbeiterin
Fax: 030 97991322
E-Mail: c.werning[at]tjfbg.de