Netzwerk Inklusion mit Medien geht in die dritte Runde: Coaching, Qualifizierung, Information

Aller guten Dinge sind drei! Unser Projekt rund um Inklusion mit Medien wird erneut vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Ziel ist, Medienprojekte für alle zu unterstützen; sonder-, medien- und sozialpädagogische Fachkräfte zu qualifizieren, inklusive Medienprojekte durchzuführen und Einrichtungen, die im Bereich Inklusion und Medien aktiv sind, bekannt zu machen. Dafür haben wir erneut ein spannendes Projektpaket geschnürt, voll mit Weiterbildungsmodulen und Projekthospitationen, Coaching für inklusive Medienprojekte, Methodenkarten, einer neuen Jugendplattform, Gastbeiträgen, Inklusions-Scouts und und und.

Coaching für Einsteiger in die Inklusive Medienarbeit

Sie sind eine Einrichtung, die bislang noch keine Erfahrung in der Inklusiven Medienarbeit hat, aber gerne inklusive Medienprojekte durchführen möchte? Wir unterstützen Sie durch Beratung und Coaching vor Ort! Melden Sie sich für weitere Informationen bei Dr. Christine Ketzer (ketzer[at]medienarbeit-nrw.de).

inklusive-medienarbeit.de: Raum für Gastbeiträge und Einrichtungsporträts

Sie sind eine Einrichtung, die medienpädagogische Angebote so gestaltet, dass sie für Heranwachsende mit und ohne Behinderung zugänglich sind? Sie fördern Inklusion gezielt durch Medienarbeit? Sie haben selbst schon Projekte rund um Inklusion und Medien durchgeführt? Wir möchten Sie herzlich einladen, Ihr Projekt bzw. Ihre Einrichtung auf unserem Blog vorzustellen. Schreiben Sie einfach eine Mail an Carola Werning (c.werning[at]tjfbg.de), wir setzen uns mit Ihnen in Kontakt!

Weiterbildung Inklusive Medienpädagogik

Unsere Weiterbildung Inklusive Medienpädagogik verbindet medienpraktisches und inklusionspädagogisches Wissen und richtet sich an sozial-, medien- und sonderpädagogische Fachkräfte gleichermaßen. Die Weiterbildung wurde bereits dreimal mit großem Erfolg durchgeführt und jedes Mal angepasst an die Ergebnisse unserer Evaluation. Gegenwärtig planen wir den 4. Durchgang der Weiterbildung.

Alle, die sich bereits als Weiterbildungsinteressent gemeldet haben und auf der Warteliste stehen, erhalten in Kürze genaue Informationen zu den Modulterminen, zu den Teilnahmekonditionen und zur Anmeldung! Alle anderen können sich ab jetzt bei Carola Werning (c.werning[at]tjfbg.de) per E-Mail als Interessent registrieren lassen und erhalten ebenfalls zeitnah weitere Infos!

Einen Rückblick auf die Abschlussveranstaltung der letzten Weiterbildung mit Links zu einigen der tollen Abschlussprojekte gibt es hier.

Fragen Sie die Inklusions-Scouts

Seit der letzten Weiterbildung hat sich das Netzwerk unserer Inklusions-Scouts noch einmal stark erweitert um engagierte Persönlichkeiten und neue Themen: Sie haben Fragen zur Durchführung von inklusiven Medienprojekten? Unsere Scouts antworten Ihnen gerne! Die Scouts können ab jetzt unter der gemeinsamen E-Mail-Adresse inklusionsscouts[at]inklusive-medienarbeit.de erreicht werden. Wir leiten Ihre Anfrage an Ihren Wunsch-Scout weiter. Die Scouts können auch als Referenten für Workshops und Veranstaltungen angefragt werden.

Vernetzen Sie sich!

Für Termine und Links zu interessanten Projekten gibt es weiterhin unsere Facebook-Gruppe Inklusive Medienarbeit. Werden Sie Mitglied und verbreiten Sie Ihre Infos schnell und unkompliziert an die, die es interessiert!

Hinterlasse eine Antwort