Mundmaus, Taster, Hörspiele und vieles mehr – Einblicke in Modul 2 der Weiterbildung Inklusive Medienpädagogik

Mundmaus

Am letzten Februar-Wochenende fand das zweite Modul der berufsbegleitenden Weiterbildung Inklusive Medienpädagogik, die im Rahmen von medienkompetent teilhaben! angeboten wird, in Bonn-Beuel statt. Nach der erfolgreichen Einführungsveranstaltung im Januar, standen für die 15 Teilnehmenden diesmal die Themen unterstützende Technologien und barrierefreie Audioarbeit im Mittelpunkt.

Die Dozenten Thomas Schnaak (Bildungsreferent der Käpt`n Browser GmbH) und Christian Hille (Experte für unterstützende Technologien (ZugangsWerk) und technischer Berater für barrierefrei kommunizieren! der tjfbg gGmbH) erprobten mit den Teilnehmenden unter anderem Barrieren im Umgang mit Software zur inklusiven Audioarbeit. Darüber hinaus stand eine Einführung in die Hörspielarbeit mit Heranwachsenden mit und ohne Behinderung genauso auf dem Programm, wie das Ausprobieren unterschiedlichster unterstützender Computertechnologien und das Kennenlernen verschiedenster Einsatzbereiche.

Weiterbildungsteilmende und unterstützende Technologien Frau am LaptopBunte Tastatur und HandAugensteuerung

Hinterlasse eine Antwort