mobil+stark – Medienbildung inklusiv: Ein Projekt von medien+bildung.com – Projektvorstellung von Pia Lauscher

Erstellung eines Stärken-Comicsmobil+stark – Medienbildung inklusiv ist ein Projekt von medien+bildung.com. Seit 2013 werden gemeinsam mit den Teilnehmenden Methoden, Konzepte und Apps mit und für Menschen mit Handicaps entwickelt und getestet. Dabei kommen mobile Geräte wie Tablets und Smartphones zum Einsatz. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind Experten – sie wissen sehr gut, was sie brauchen und wie die Technik auf ihre Bedürfnisse hin angepasst werden sollte. Im Mittelpunkt stehen ihre Bedürfnisse und die Förderung ihres individuellen Stärkenbewusstseins. So stärken die Teilnehmenden neben den technischen auch ihre sozialen Kompetenzen, womit auch ihre gesellschaftliche Teilhabe unterstützt wird.

Die jeweiligen Projektinhalte werden in enger Absprache mit den pädagogischen Fachkräften erarbeitet und an die jeweiligen Rahmenbedingungen angepasst.

Die Projektbausteine (Beispiele)

  • Erarbeitung von „Stärken-Comics“ – die Teilnehmenden machen sich mit Hilfe von verschiedenen Methoden ihre Stärken bewusst und stellen diese visuell mittels einer Comic App auf einem Tablet oder Smartphone dar.
  • Schüler und Schülerinnen aus einer Förderschule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung entwickeln mit Hilfe der Handy-Rallye-App „Actionbound“ eine Schnitzeljagd bzw. einen Orientierungslauf durch ihre Kommune.
  • eBook für Kinder und Jugendliche mit Hörschädigung zum Thema Umwelt.
  • Individuell ausgerichtete Medienpraktika bei medien+bildung.com und im „Haus der Medienbildung“ Ludwigshafen.
  • Schüler und Schülerinnen mit Förderschwerpunkt Lernen erstellen mit iPads Sedcards in einer Film-AG(eine Sedcard ist eine Bewerbungsunterlage für Models bei Agenturen, Magazinen und Fotografen).
  • ePortfolio (digitale Sammelmappe): Menschen mit Autismusspektrumsstörung werden sich ihrer Spezialinteressen und der sich dahinter verborgenen Kompetenzen bewusst und stellen diese auf kreative Arten digital dar.

Kooperationspartner

Die Projekte von mobil+stark – Medienbildung inklusiv richten sich an verschiedene Einrichtungen und Altersstufen. Sowohl an Förderschulen für besondere Handicaps als auch an inklusiven Klassen an allgemeinbildenden Schulen, an i-Klassen an Integrierten Gesamtschulen, an Realschulen plus, an Berufsbildenden Schulen oder an Träger der außerschulischen Jugendarbeit, der Berufsbildung oder der Lebenshilfe.

Das mobil+stark-Projekt wächst mit jeder neuen Durchführung. Auf unserer Homepage stellen wir eine Sammlung erprobter Methoden und Konzepte zur Verfügung.

medien+bildung.com

medien+bildung.com ist spezialisiert auf Praxisprojekte für Radio, Fernsehen und Multimedia und hat langfristige Partnerschaften in Unterricht und Weiterbildung. Die Angebote richten sich an Menschen jeden Alters: Kinder, Schüler, Jugendliche, Studierende und Erwachsene. Die Medienpädagogen und Medienpädagoginnen kommen in die jeweiligen Einrichtungen und bringen alles mit: Kompetenz, maßgeschneiderte Konzepte und Technik. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen lernen Medien zu verstehen, selbst zu gestalten und kritisch zu hinterfragen. Partner sind alle Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz. medien+bildung.com handelt im Namen ihrer Gesellschafterin, der Landeszentrale für Medien und Kommunikation(LMK), und ist für das rheinland-pfälzische Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK) tätig.

Weitere Infos

  • mobil+stark – Medienbildung inklusiv: www.medienundbildung.com/mobil-stark/
  • medien+bildung.com: www.medienundbildung.com

Hinterlasse eine Antwort