Anne Bornkessel

Anne BornkesselThemen: Kreative Medienprojekte mit Smartphones und Tablets für Heranwachsende mit Hörbeeinträchtigungen

Anne Bornkessel studiert Soziale Arbeit (BA) an der TH Köln. Als studentische Hilfskraft ist sie in einem kreativen „Making“-Projekt für Kinder und Jugendliche beschäftigt, hierbei insbesondere in der wissenschaftlichen Begleitforschung. Während ihres Bundesfreiwilligendienstes und des Praxissemesters zur staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin arbeitete sie an Förderschulen für Hören und Kommunikation.

Im Jahr 2015 nahm sie erfolgreich an der Weiterbildung Inklusive Medienpädagogik teil. Ihr Projekt „Stop-Motion mit Smartphone und Tablet“ richtete sich an Schülerinnen und Schüler mit einer Hörbeeinträchtigung. Diese profitieren entsprechend ihrer stark visuell geprägten Wahrnehmung und Kommunikation besonders von den bildlichen Medien.

Die 6- bis 10-Jährigen Teilnehmenden eigneten sich dabei Fähigkeiten zu alternativen Nutzungsweisen von Smartphones und Tablets sowie zu Videos als Bilder-Abfolge und als Präsentationsmedium für ihre Stärken an. Ihre aktive, konstruierende Aneignung der Inhalte trug zur Erfahrung von Selbstwirksamkeit, Förderung des Selbstwertgefühls und konstruktiv-kritischen Auseinandersetzung mit digitalen Medien als Bestandteil ihrer Lebenswelt bei. Denn Smartphones und Tablets sind aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken, sodass sich diese für medienpädagogische Projekte zur Förderung von Medienkompetenz anbieten – auch für Personen ohne Hörbeeinträchtigung!

Alle Beiträge von Anne Bornkessel