Immer wieder gerne: Gamescom!

Stand der LAG auf der gamescomAnfang August war es wieder soweit und die gamescom, das Mekka für Hunderttausende von Gamern, öffnete ihre Pforten. Da Computerspiele schon längst ein Thema für die Medienpädagogik sind, waren auch wir, die LAG Lokale Medienarbeit NRW e. V., begleitet von den Inklusions-Scouts von barrierefrei kommunizieren!/ Bonn, in diesem Jahr erneut auf dem Jugendforum NRW präsent. Das Jugendforum NRW ist der Bereich der Messe, der sich unter dem Motto “Spielend lernen in virtuellen Welten” mit den medienpädagogischen Potenzialen von Games auseinandersetzt.

Herzstück unseres Standes war die Präsentation der neuen Jugendplattform, die wir gegenwärtig im Rahmen unseres aktuellen Projekts NIMM 3.0 entwickeln. Die Jugendplattform Dein Nimm! bietet allen inklusiven Jugendprojekten die Möglichkeit, ihre Medienprodukte zu präsentieren – und das barrierefrei! Dazu zeigen wir zum Beispiel, wie man Untertitel und Audiodeskriptionen für Videos möglichst einfach und ohne großen Aufwand erstellt. Wir geben Tipps zum Verfassen von Alternativtexten für Grafiken und Bildern und Texten in Leichter Sprache.

André Naujoks präsentiert Dr. Klein die neue Jugendplattform Frau Dr. Agnes Klein, Schul- und Jugenddezernentin der Stadt Köln und Min.-Dirigent Manfred Walhorn, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen konnten schon mal einen ersten Blick auf die neue Jugendplattform werfen und sich von ihren Möglichkeiten überzeugen, weitere Infos folgen zum offiziellen Launch!

Inklusions-Scout André Naujoks präsentiert inklusive Spiele-Apps auf der Gamescom 2015Weiterhin konnten einige Spiele-Apps ausprobiert werden, die sich für den Einsatz in inklusiven Kontexten eignen: Bei MouseKick müssen Mäuse am Käseklau gehindert werden, was sowohl sehend als auch blind, allein über Töne, funktioniert. Extreme Wheelchairing greift den Trend zum Chairskating auf: im Rollstuhl müssen möglichst schnell jede Menge Rampen und Hindernisse bewältigt werden.

 

Hinterlasse eine Antwort