Aircheck mit Adventure

Qualitätskontrolle ist die Herausforderung in vielen Arbeitsbereichen. Auch im Bürgerfunk findet sie statt. Hier heißt sie Aircheck. Mindestens einmal jährlich, besser zweimal findet sie statt. Überprüft wird, ob die Sendungen der Definition vom gelungenen Radio entsprechen. Gelungenes Radio? Auch wieder so ein Begriff des Qualitätsmanagements. Hinter diesen Begriffen verbergen sich einfache Regeln, die eine gute Sendung ausmachen. (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Leute & Meinung

15. Dezember 2012

Wo beginnt Inklusion

In einer Radiosendung befasste sich die Radiogruppe Adventure mit KunO. – der Kinderuniversität Oberhausen. KunO. ist ein Projekt der Volkshochschule Oberhausen in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum der Arbeiterwohlfahrt, sowie verschiedenen Grundschulen und weiterführenden Schulen. Ziel ist, in bestimmten Stadtteilen, Kindern den Zugang zu naturwissenschaftlichen und kulturellen Themen zu ermöglichen. (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Leute & Meinung

21. November 2012

Inklusion braucht auch Institution

Inklusion braucht nicht nur pädagogische Projekte. Damit Inklusion funktioniert braucht es auch einer institutionellen Verankerung. In Oberhausen hat der Rat der Stadt ein klares Zeichen gesetzt. Mitte vergangenen Jahres wurde das Büro für Chancengleichheit ins Leben gerufen.

Hier wurden verschiedene Aufgaben zusammengefasst: das Familienbüro, die Koordinierungsstelle Integration, Leben im Alter, Ehrenamtliches Engagement, Gleichstellungsstelle und Inklusion. Während alle anderen Aufgabenbereiche an verschiedenen Stellen der Stadtverwaltung bereits etabliert waren, ist Inklusion eine in der Stadtverwaltung bisher unbekannte Aufgabe. Das heißt nicht, dass das Thema unbekannt ist. (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Leute & Meinung

11. November 2012

Schief gelaufen – gut so!

Die Anfrage kam überraschend. Ob nicht ein paar Mitglieder der Radiogruppe Adventure unten Aufnahmen machen könnten. Unten, damit war der Saporishja-Platz vor dem Bert-Brecht-Haus gemeint. Dort stand für einen Tag ein Zelt für eine Bürgerbefragung. Hintergrund ist das Landesprogramm „Stärkungspakt Stadtfinanzen“, an dem Oberhausen teilnehmen muss. Dafür müssen Ausgaben in Höhe von rund 40 Millionen Euro eingespart werden. Hierzu sollten die Bürger informiert werden, aber auch selbst Anregungen einbringen können. So stand halt das Zelt mit den Info-Tafeln an diesem Tag vor dem Bert-Brecht-Haus.

Infozelt auf dem Saporishja-Platz

(mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Projekte

24. Juni 2012

Aufnahmegeräte: Immer günstiger, immer kleiner

Ein Aufnahmegerät ist eines der wichtigsten Teile in der Radioarbeit. Schon mit einem ganz einfachen Gerät und einem Laptop mit Schnittprogramm – wie zum Beispiel der Freeware Audacity – lassen sich Radio- oder Audioprojekte durchführen.

Der Trend bei den Aufnahmegeräten ist klar: Die Geräte werden immer kleiner und werden auch immer günstiger. Gerade das ist für die Projektarbeit von Vorteil. Sind die Kosten doch immer ein kritischer Punkt. So gibt es mittlerweile brauchbare Geräte im Angebot für rund 50 Euro.

Aber welches Gerät ist brauchbar? (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
1 Kommentar

Kategorien:
Technik & Software

11. Juni 2012