“Radio sag’ was!” überschreitet erfolgreich Grenzen. Das inklusive Radioprojekt der Katholischen Jugendfürsorge im Bistum Regensburg – Ein Gastbeitrag von Carl Prämaßing

Ein Team von „Radio sag‘ was!“ unterwegs in Mitterteich zur Straßenumfrage, Thema: „Menschen mit Behinderung machen Radio. Wie finden Sie das?“ (Quelle: Carl Prämaßing)

Ein Team von „Radio sag‘ was!“ unterwegs in Mitterteich zur Straßenumfrage, Thema: „Menschen mit Behinderung machen Radio. Wie finden Sie das?“ (Quelle: Carl Prämaßing)

Mit der Straßenumfrage „Menschen mit Behinderung machen Radio. Wie finden Sie das?“ ging im Oktober 2011 das inklusive Radioprojekt der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V. (KJF) erstmals auf Sendung. Bereits ein Dreivierteljahr zuvor hatte die Schulung des ersten Radioteams begonnen. Heute gehen abwechselnd fünf Teams mit insgesamt 50 Radiomachern im Alter von 14 bis 46 Jahren regelmäßig auf Sendung. (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Leute & Meinung, Projekte

28. Februar 2014

Kommissar Kugelblitz und das halbe Klavier. Ein inklusives Brickfilmprojekt mit Aspekten der Leseförderung – Ein Gastbeitrag von Ella Dorothea Polenz

Kommissar KugelblitzDie Community der Brickfilmbegeisterten, wobei „Brickfilm“ für Stop-Motion-Animationen mit Lego®-Figuren steht, ist groß und gut vertreten im World Wide Web. Auch im Kinobereich erfreuen sich etwas anders produzierte Lego®-Filme aktuell großer Beliebtheit: Ein attraktiver Anknüpfungspunkt, um gemeinsam in einer bunten Gruppe aktive Medienarbeit anzukurbeln und zusammen einen ersten eigenen Brickfilm zu erstellen! Nicht zuletzt, weil Medienprojekte im günstigsten Fall immer an die Alltagswelt der Kinder und Jugendlichen anknüpfen sollten. (Spanhel 2006, S. 301) (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Leute & Meinung, Projekte

28. Februar 2014

Cafe Leichtsinn lädt ein und zeigt: Inklusion ist möglich!

Cafe Leichtsinn FlyerWie das im Cafe Leichtsinn geht, zeigt das “Inklusionsteam” des Jugendcafés aus Bergisch-Gladbach am 07.03.2014 ab 14 Uhr.

Das Cafe Leichtsinn lädt alle jungen Menschen aus Bergisch-Gladbach, Eltern, Fachleute, Freunde und Freundinnen des Leichtsinns, Interessierte und Zweifler ein, den Leichtsinn-Leuten über die Schulter zu schauen.

DerNachmittag steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Lutz Urbach. Er ist ab 14 Uhr im Café und freut sich schon auf die Leichtsinn-Cupcakes. :-)

Die Leichtsinn-Stammgäste präsentieren ein spannendes Programm. Sie zeigen eine kleine Schau der Angebote im Leichtsinn wie “Picture perfect”, Theater “Barrierefrei”, die Forschungstagebücher zur Inklusion und natürlich die legendären Cocktails!

Das Café hat einen Treppenlift für Rollis. Unterstützungsbedarf und Fahrmöglichkeit für diese Veranstaltung kann nach Rücksprache gegeben werden.

Für Essen und Trinken ist gesorgt!

Weitere Infos

Anne Skribbe
Telefon: 02202 93622 22
Email: anne.skribbe[at]kja.de
www.cafe-leichtsinn.de

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Aktuelles

27. Februar 2014

„Dann wollen wir mal das Bild von uns gerade rücken!“ – KAMERA INKLUSIV – Sächsische Medienagentur von Menschen mit Behinderung i.G. – Authentisch, klischeefrei und schnörkellos

Kameramann im Rollstuhlvon: Marcel Bärthel, Zwickau (Rollstuhlfahrer); Katrin Böhm, Crimmitschau (Rollstuhlfahrerin); Dietmar Mehnert, Zwickau (blind); Manuela Nestler, Flöha, (sehbehindert); Falk Spindler, Oschatz (Rollstuhlfahrer)

Ob in der Zeitung, im Radio oder im Fernsehen: über uns als Menschen mit Behinderung wird oft auf eine Art und Weise geschrieben und gesprochen, die mit unserer eigenen Lebenswirklichkeit nicht viel zu tun hat. Wahlweise werden wir zu Opfern gemacht oder zu Helden stilisiert. Entweder soll man uns bedauern oder bewundern. (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Leute & Meinung, Projekte

26. Februar 2014

Spielen ohne Grenzen – Ein Workshopbericht über Inklusion & Games von Daniel Heinz

Workshop 'ComputerspieleKönnen Computerspiele inklusiv sein? Was kann die Medienpädagogik zur Inklusion beitragen? Zu diesen Fragestellungen trafen sich auf dem 4. Regionalen Workshop des Netzwerk Inklusion mit Medien (NIMM!) im Kompetenzzentrum Spieleratgeber NRW Fachleute aus Games-Pädagogik und Inklusion aus den unterschiedlichsten Einrichtungen zu einer praxisorientierten Ideenbörse. Ziel war es gemeinschaftlich Antworten zu finden, Konzepte auszutauschen und Kooperationen zu schließen. (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Einrichtungen, Leute & Meinung

24. Februar 2014