Workshops zur inklusiven Medienarbeit in NRW – Jetzt anmelden!

Detailaufnahme einer KameraaufnahmeLos geht es am 19. November 2013 in Bonn mit dem Thema „Unterstützende Technologien“. Am 9. Dezember geht es in Münster weiter mit der Frage, wie man Filme von vorne herein so gestalten kann, dass sie leicht zu untertiteln sind. Weiter geht es am 29. Januar 2014 in Remscheid mit dem Thema „Inklusiv arbeiten mit Fotografie und Film“. Die Workshop-Reihe endet am 14. Februar 2014 in Köln mit dem Thema „(Computer-)Spielen ohne Grenzen“. (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Aktuelles, Einrichtungen, Technik & Software

22. Oktober 2013

LVR-Fachtagung: Inklusive Freizeit zwischen Improvisation und professioneller Assistenz – Ein Gastbeitrag von Thomas Tekster

Thomas Tekster - Rede auf der LVR-FachtagungAm 17. Oktober 2013 hatte der Landschaftsverband Rheinland zu einer Tagung mit dem Titel „Freizeit inklusiv gestalten“ in das LVR-Horion-Haus in Köln eingeladen und gefragt, welchen Beitrag die nicht kommerzielle Umweltbildung, Kunstpädagogik, Medienarbeit und Jugendarbeit „auf dem Weg zu kreativen und partizipativen Freizeit- und Ferienangeboten“ leisten könne. Die Rolle der aktiven Medienarbeit im Rahmen einer inklusiven Freizeitgestaltung wurde bei der Vorstellung des Projekts „NIMM!“ deutlich. (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
2 Kommentare

Kategorien:
Aktuelles

21. Oktober 2013

Sozialer Benachteiligung durch Medienbildung begegnen – Ein Gastbeitrag von Dr. Anna-Maria Kamin und Heike Masan

Ranzen mit PC-Teilen gefülltInklusion betrifft unseres Erachtens nicht nur physische Faktoren, vielmehr tragen unterschiedliche Faktoren dazu bei, bestimmte Personengruppen im Hinblick auf die gesellschaftliche Teilhabe auszuschließen und gegenüber anderen Gruppen zu benachteiligen. So gibt es eine Reihe von lebensweltbezogenen Umständen, die sich benachteiligend auswirken. Zu diesen gehören: Wohnlage, geringe ökonomische Mittel bzw. Armut, Herkunft/ Milieu/ Schichtzugehörigkeit und/ oder Migration (vgl. Kutscher et al. 2009, S. 48). (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Leute & Meinung, Projekte

16. Oktober 2013

Eine Pädagogik der Vielfalt in den KITAs von Käpt´n Browser – Ein Gastbeitrag von Thomas Schnaak

Kinder der IntegrationsKITA Hand in Hand nutzen unterstützende TechnologienKindertagesstätten waren von Anfang an „Vorreiter“ in Sachen Inklusion. Sei es, weil Bildung hier weitaus weniger formalisiert und vor allem separiert ist als an Schulen und den pädagogischen Fachkräften dadurch mehr kreative Freiräume für „unkonventionelle“ Wege offen stehen. Sei es, weil KITA-Pädagogen sowieso auf ein großes Spektrum von Bedürfnissen eingestellt sind: vom Krabbelkind, welches (noch) nicht alleine essen, sich anziehen bzw. auf die Toilette gehen kann bis hin zum Vorschulkind, welches seine ersten Lese-Schreib-Rechen-Erfahrungen machen möchte. Thomas Schnaak, Fachberater Medien der Käpt’n Browser gGmbH, beschreibt am Beispiel der IntegrationsKITA Hand in Hand des Trägers Käpt’n Browser, wie gemeinsames Leben und Lernen beispielhaft gestaltet werden kann. Die Käpt’n Brower gGmbH betreibt KITAs in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. (mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Einrichtungen

15. Oktober 2013

“Ausgrenzung hat viele Gesichter” – Fachtagung der Akademie Remscheid zeigt Wege zur Inklusion durch Kunst und Kultur

Wie gelingt es Ausgrenzungsbestrebungen durch Kunst und kulturelle Praxis zu überwinden? Im Rahm der Fachtagung werden erfolgreiche Strategien vorgestellt, diskuitert und auf die Transferpotentiale geprüft.

Termin: 08.11. – 09.11.2013 in der Akademie Remscheid

Alle Infos zum Programm der Fachtagung

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Aktuelles

7. Oktober 2013