Weiterbildung “Inklusive Medienpädagogik” – Wer macht mit und warum? Teil I: Regina Klinkenberg

Regina Klinkenberg im ZeltInterdisziplinarität ist eines der wesentlichen Merkmale unserer Weiterbildung “Inklusive Medienpädagogik”: Hier versammeln sich Medienpädagog/innen, Fachkräfte der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und Förderpädagog/innen. Zwar ist es nicht immer einfach, den unterschiedlichen Wissensbedarfen gerecht zu werden, doch die Vielfalt ist Programm: Denn unserer Meinung nach lassen sich inklusive Projekte nur verwirklichen, wenn sich verschiedene Professionen austauschen und zusammenwirken. In dieser Serie wollen wir einige der Teilnehmenden vorstellen und zeigen, wie bunt, vielfältig und interessant diejenigen sind, die Inklusion mit Medien voranbringen wollen. Den Anfang macht Regina Klinkenberg, Gastautorin des Beitrags “Inklusion mit Stolpern”.

(mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Leute & Meinung

19. September 2013

Inklusion mit Stolpern? Ein Gastbeitrag von Regina Klinkenberg

Schülerinnen und Schüler einer inklusiven KlasseInklusion in der Schule ist mittlerweile politisch beschlossene Sache – die Umsetzung in die Realität jedoch immer noch umstritten und kontrovers diskutiert. Unsere Gastautorin Regina Klinkenberg zeigt in ihrem Beitrag, woran es in der Praxis “hakt” – aber auch wie es gelingen kann, Inklusion im Schulalltag voranzubringen. Ein Blick über den Tellerrand.

(mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Leute & Meinung

18. September 2013

“Unterschiede sind eine Bereicherung” – Willkommen im HiP!

IMG_8705_webWas heißt eigentlich Inklusion? Und welche Rolle können Medien spielen, unterschiedlichste Altersgruppen, Jugendkulturen, Gesellschafts- und Bildungsschichten, Nationalitäten, Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung zusammen zu bringen? Wir stellen in dieser Serie Einrichtungen aus NRW vor, die sich bereits auf dem Weg gemacht haben und beispielhaft Angebote für alle gestalten. Den Anfang gemacht hat das Cafe Leichtsinn aus Bergisch-Gladbach. Jetzt geht es weiter mit HiP, einem Kinder- und Jugendzentrum im Bonner Stadteil Neu-Villich.

(mehr…)

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Einrichtungen

10. September 2013

NIMM! ist “Empfehlung des Monats” des Medienpädagogischen Atlas NRW

Logo_Nimm_WebDer Medienpädagogische Atlas NRW (MPA) ist ein Angebot der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und bietet eine Orientierungshilfe, die umfassend über medienpädagogische Akteure in NRW informiert. Kern des MPA ist eine umfangreiche Online-Datenbank mit Informationen zu Einrichtungen, Initiativen, Projekten und Netzwerken, die in Nordrhein-Westfalen medienpädagogisch arbeiten und mit ihren Angeboten und Aktivitäten medientheoretische und -praktische Kompetenz vermitteln.

Jeden Monat präsentiert der MPA  ”im monatlichen Wechsel Einrichtungen, Projekte oder Netzwerke, die sich durch ihre beispielhafte medienpädagogische Arbeit auszeichnen. Vier Wochen lang stellt der MPA die “Empfehlung des Monats” mit einer etwas ausführlicheren Darstellung vor.” (Quelle: http://www.medienkompetenzportal-nrw.de/medienpaedagogischer-atlas-nrw.html).

Wir freuen uns natürlich über die prominente Platzierung! Und hier geht es zu unserem Projekt-Porträt…

Beitrag von
Jetzt kommentieren
keine Kommentare

Kategorien:
Aktuelles

4. September 2013